Windkraft

Empfehlungen

 

Windkraft vs. Atomstrom

Dass Atomstrom keine dauerhafte Lösung für die Energieerzeugung ist, darüber sind sich die meisten Menschen in Deutschland mittlerweile einig. Nur auf welche Weise der Strom alternativ erzeugt werden soll, ist noch nicht ganz klar. Windkraftwerke sind schon eine ganze Weile in Betrieb.

Der Meteorologe meint mit Wind einen gerichteten Luftstrom in der Atmosphäre, dessen Ursache im unterschiedlichen Luftdruck zwischen kalten und warmen Luftmassen begründet liegt. Windenergieanlagen machen sich dieses Phänomen zunutze, indem sie diese kinetische Energie mithilfe von Rotorblättern sowie Generator in elektrische Energie umwandeln.

Mittlerweile sind in der Regel zwei verschiedene Konstruktionen von Windkraftanlagen in Betrieb. Die eine Variante verfügt über ein Getriebe. Deren Leistung wird mit 2,0 Megawatt angegeben, wobei Rotordurchmesser und Turmhöhe 80 m betragen und die Drehzahl pro Minute 9-19 Umdrehungen beträgt. Zusätzlich ist dieses Windkraftsystem mit einer Bremse ausgestattet, die zur Absicherung bei Sturm sowie Wartungsarbeiten dient. Via zwischengeschalteten Gleichstromkreis ist die Windenergieanlage mit dem Netz verbunden.

Weiter......